Versicherungsbüro Leichtle

in Allmendingen

AKTUELLES

Finanzen und Versicherungen

Zurück zur Übersicht

Finanzen + Versicherungen

Unternehmen & Produkte 
Freitag, 06.10.2017

Erfolg vor Gericht im Namensstreit: die Bayerische darf ihren Namen behalten

Die Richter bezeichneten die Klage der VKB als "unbegründet". Die Verwendung des Namens "die Bayerische" erfülle nicht den Tatbestand der von der VKB behaupteten Irreführung: "Weder die Verwendung des bestimmten Artikels "die" allein, noch die Kombination mit dem Wort "Bayerische" sind geeignet, die maßgeblichen Kreise in die Irre zu führen", heißt es in der Urteilsbegründung des Gerichts. Außerdem sei der Namensunterschied zwischen der Bayerischen und der VKB "zu groß für die Annahme einer Verwechslungsgefahr". Gegen das Urteil kann noch Berufung eingelegt werden.

Die Richter bezeichneten die Klage der VKB als "unbegründet". Die Verwendung des Namens "die Bayerische" erfülle nicht den Tatbestand der von der VKB behaupteten Irreführung: "Weder die Verwendung des bestimmten Artikels "die" allein, noch die Kombination mit dem Wort "Bayerische" sind geeignet, die maßgeblichen Kreise in die Irre zu führen", heißt es in der Urteilsbegründung des Gerichts. Außerdem sei der Namensunterschied zwischen der Bayerischen und der VKB "zu groß für die Annahme einer Verwechslungsgefahr". Gegen das Urteil kann noch Berufung eingelegt werden.

Pressestelle der Versicherungsgruppe die Bayerische - Wolfgang Zdral

Thomas-Dehler-Straße 25

81737 München

Telefon (089) 6787-8258

Telefax (089) 6787-718299

E-Mail: presse@diebayerische.de

Internet: www.diebayerische.de

facebook.com/diebayerische

Zurück zur Übersicht