Versicherungs­Büro Leichtle
Ihr Versicherungsmakler in Allmendingen
 


Einkom­mens­sicherung



Wir klären Sie über verschiedene Möglichkeiten auf, mit de­nen Sie vorsorgen können, damit Ihr Einkommen und die finanzielle Zukunft Ihrer Familien auch in schwierigen Le­bens­situationen gesichert sind.


Während der Beratung ste­hen dabei Ihre individuelle Situ­ation, Ihre Erwartungen und Vorstellungen an erster Stelle.

Berufsunfähigkeitsversicherung
Schwere-Krankheiten-Vorsorge (Dread-Disease-Versicherung)
private Krankenversicherung
Unfallversicherung
Lebensversicherung



Berufs­unfähig­keits­versi­che­rung

Auftretende Berufsunfähigkeit vor der Rente ist längst keine Seltenheit mehr. Umso wichtiger ist eine Berufs­unfähig­keits­versicherung, die als Zusatzversicherung  zu einer Lebens-, Renten- oder als selbstständige Berufs­unfähigkeits­versi­che­rung abgeschlossen werden kann.

Die Versicherung verfolgt das Ziel, eine Person bei auftre­ten­der Berufsunfähigkeit fi­nanziell zu unterstützen. Auf diese Art und Weise kann der gewohnte Lebensstandard gehalten wer­den und der Zwang zur Ausübung eines anderen Berufes entfällt.



Dread-Disease-Versicherung (Schwere Krankheiten)

Mit der Dread-Disease-Versicherung sind Sie für den schlimms­ten Fall gewappnet. Diese gewährleistet Ihnen finanzielle Unterstützung, bei diagnostizierter schwerer Krank­heit. Dazu gehören unter anderem ein Herzinfarkt, Schlag­anfall, Krebs, Multiple Sklerose und eine Quer­schnitts­lähmung.

Zuvor erhalten Sie eine vereinbarte Versicherungssumme, mit der Sie finanziell abgesichert sind – damit Sie sich ganz auf Ihre Genesung konzentrieren können.



Unfall­versi­cherung

Diese Form der Versicherung greift bei den Folgen eines Un­falls, bei der akuten und längerfristigen Invalidität und teil­weise auch bei der Todesfolge. Die Schuldfrage steht bei dieser Versicherung nicht im Vordergrund – es werden im­mer nur die eigenen Schäden oder die der Mitversicherten gedeckt.

Es werden sowohl medizinische Kosten als auch weitere un­fallgebundene Kosten wie Krankentransporte, soziale Hilfen in Form von Übergangsgeldern nach dem Unfall und Betreu­ungsbedarf gedeckt. Teilweise werden auch Versehr­ten­renten und Sterbegeld für die Hinterbliebenen ausgezahlt.



Lebens­versicherung zur Einkom­mens­sicherung

Eine abgeschlossene Lebensversicherung sichert die Exis­tenz von Familienangehörigen im Falle des eintretenden To­des des Hauptverdieners. Nach dem Ableben des Versi­cher­ten wird eine bestimmte Summe an die im Vertrag ein­ge­tra­genen Angehörigen ausgezahlt.

Darüber hinaus gibt es die gemischte Lebensversicherung, die sich auch für die Altersvorsorge eignet. Hierbei wird die Leistung sowohl beim Tod der Person als auch bei Erleben des Vertragsendes ausgezahlt. Es wird also in jedem Fall eine Summe ausgezahlt.




Private Kranken­versicherung

Argumente für eine private Versicherung sind unter anderem die Leistungsstärke, Nachhaltigkeit und Verlässlichkeit. Der Versicherte hat eine gewisse Wahlfreiheit in Bezug auf Ärzte, Krankenhäuser und Therapien. Darüber hinaus übernimmt die private Versicherung medizinische Behandlungen, für die die gesetzliche Versicherung nicht haftet. Darunter bei­spiels­weise Zahnbehandlungen und Kieferorthopädie.

Wenn Sie weiterhin gesetzlich krankenversichert bleiben möch­ten, aber trotzdem für Zahnbehandlungen oder andere Zusatzleistungen in Krankenhäusern abgesichert sein möch­ten, steht Ihnen frei, weitere private Zusatz­versi­che­rungen abzuschließen. Sie haben Fragen oder brauchen Beratung bezüglich Ihrer Versicherung? Kontaktieren uns Sie tele­fo­nisch oder nutzen Sie unser Kontaktformular.